100 Jahre Hans Kammerer 1922-2022

7. Februar 2022

Montag 7.02.22 19:00 Uhr

Zeit: 7. Februar 2022
Download als iCal:

„100 JAHRE HANS KAMMERER – 1922-2022“

Mit Markus Allmann, Lorenz Engler, Klaus Jan Philipp, Amber Sayah und Elisabet Shurygin; 

Moderation: Stephan Trüby 

Hans Kammerer (1922-2022) zählt zu Deutschlands bekanntesten und wichtigsten Architekten der Nachkriegszeit. Vor allem Stuttgart wird von vielen seiner Bauten geprägt: Die Daimler-Benz-Hauptverwaltung in Stuttgart-Untertürkheim (1955-61; mit Rolf Gutbier) ist hier etwa zu erwähnen, aber auch – in Partnerschaft mit Walter Belz und anderen entstanden – das GENO-Hochhaus an der Heilbronner Straße (1969–1972), der Erweiterungsbau der Commerzbank am Fruchtkasten (1970–1972), das Stadtquartier Calwer Straße und Calwer Passage (1974–1978) sowie die Ministerien und das Hotel Intercontinental (jetzt Le Méridien) am Kernerplatz (1986–1988). Zu Kammerers Werk gehören zudem auch Wohnbauten wie die Siedlung Aspen in Stuttgart-Botnang (1963-1966). In diesem Jahr wäre Hans Kammerer nun 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmet die Fakultät Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart dem Architekten die kommende Folge ihres Talkformates „Stuttgarter Schule“. Es diskutieren: der Architekturhistoriker Klaus Jan Philipp, der Architekt Markus Allmann (der auch Nachnachfolger auf dem einstigen Kammerer-Lehrstuhl der Universität Stuttgart ist), die Architekturkritikerin Amber Sayah (die auch Beiratsmitglied der Hans und Maiti Kammerer Stiftung ist) sowie die beiden Studierenden Lorenz Engler und Elisabet Shurygin, die im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Instituts für Architekturgeschichte (ifag) der Universität Stuttgart eine Online-Ausstellung zu 100 Jahre Hans Kammerer – 1922-2022 mit konzipierten (https://www.kammerer-ausstellung.de). Die Sendung wird am Montagabend, den 7. Februar 2022, ab 19:00 Uhr auf https://k1tv.watch live ausgestrahlt und ab dem 25. Februar 2022 – dem 100. Geburtstag Hans Kammerers – in der Mediathek von k1tv.watch dauerhaft abrufbar sein. Es moderiert Stephan Trüby.

Die Online-Ausstellung 100 Jahre Hans Kammerer – 1922-2022 und die Lehrveranstaltung des Instituts für Architekturgeschichte (ifag) der Universität Stuttgart zu diesem Thema wurden von der Hans und Maiti Kammerer Stiftung finanziell gefördert.

 

K1tv.watch 

Zum Seitenanfang